MONOBUNT INNVIERTEL PENGUINS

Herzlich Willkommen beim 1. Rieder Eishockeyverein

Illustration

ERSTER INNVIERTLEREISHOCKEYVEREIN

2005 lernten sich ein paar verrückte, sportbegeisterte Jungs aus dem Innviertel, aus unterschiedlichen Sportarten wie Tennis, Fußball und Motocross am Wildenauer Badesee kennen.
Sie beschlossen sich regelmäßig zum Eishockeyspielen zu treffen.
Zu den Beginn Zeiten wurde mit Motocross Ausrüstung, Radfahrhelm und Skihandschuhen improvisiert. Sie wussten allerdings damals nicht, welche Euphorie sie damit auslösen werden…….

UNSERE GESCHICHTE

Illustration

2006 wurde das erste Mal, einmal die Woche, in der Rieder Eishalle Eis angemietet.

Illustration

2007 wurden dann bereits erste Freundschaftsspiele ausgetragen.

Illustration

2008 war es dann so weit und der 1. Rieder Eishockeyverein wurde gegründet.

Illustration

2010 wurde nach unzähligen Anfragen die Nachwuchsarbeit beschlossen. Es waren bis heute mehr als 60 Kinder, im Alter von 5-15 Jahren bei den Penguins aktive Eishockeyspieler vereinsangehörig. 11 von Ihnen bilden derzeit das Herz der Kampfmannschaft.

Illustration

Zugleich beschloss im selben Jahr die Vereinsführung, an einer Bayrischen Hobbyliga mit 6 Mannschaften mitzuspielen. Nach den Erfolgen in dieser Liga, 1x Zweiter, 2x Meister, nannte man erstmals in der Saison 2013/14 in der 3. OÖ LIWEST Landesliga eine Mannschaft. Im selben Jahr spielte auch der Nachwuchs das erste Mal in einem Ligabetrieb mit.

Illustration

In der Saison 2014/2015 übernahm, Robert Dostal, in den Play Offs, das Team als Trainer. Auf Anhieb konnte die Saison als Vizemeister beendet werden.

Illustration

2015/16 krönten die Penguins ihre Saison mit dem Meistertitel und stiegen in die 2. OÖ LIWEST Landesliga auf.

Illustration

2016/17 konnten sich die Penguins, als Aufsteiger, in einer starken Liga behaupten und beendeten diese als 3.

Illustration

2017/18 wurde ebenfalls der 3. Platz in der Liga erreicht.

Illustration

2018/19 wurden die Penguins in einem spannenden Play Off Finale – best of three - mit einer 2:1 Niederlage in der Serie (und einem Gesamtscore von 20:17 Toren) Vize-Meister.